Mikrowellen-Waffen

​Mikrowellen-Waffen

​Die zivile Mikrowellen-Technologie wurde ursprünglich für Kriegszwecke entwickelt und eingesetzt.

​​Diese Technologie hatte sich als so perfekte militärische Waffen heraus gestellt, dass der US-Geheimdienst DIA (Defens Intelligence Agency) den westlichen Regierungen im Jahr 1976 empfahl, darüber zu schweigen.

Inzwischen verfügen Mikrowellenwaffen über eine viel ausgeklügeltere Technik als in der Anfangszeit. Mikrowellen hoher Leistung können benutzt werden, um elektronische Schaltungen, von denen viele militärische Systeme abhängen, zu stören oder zu zerstören. Sowohl strategische als auch taktische Systeme sind mögliche Angriffsziele: Flugkörper, ballistische Interkontinentalraketen, Satelliten, Flugzeuge, Panzer, Radargeräte sowie Fernmelde- und Navigationsanlagen.

Langsam fangen auch Massenmedien an, über erschreckende Entwicklungen zu berichten: So strahlte das ZDF Anfang 2012 einen Beitrag über einen Mikrowellenstrahler aus, der in den USA für Einsätze gegen Demonstranten entwickelt wurde und über die 40-fache Stärke einer Haushaltsmikrowelle verfügt: Die Strahlung kann die Haut der Demonstranten so stark aufheizen, dass diese sich regelrecht gegrillt fühlen und so in die Flucht geschlagen werden.

Die als nichttödlich angepriesene Mikrowellenwaffe >Active Denial System (ADS)< erzeugt Mikrowellen mit einer Frequenz von 95 Gigahertz. Die Strahlen werden mit einer Antenne punktgenau und mit Lichtgeschwindigkeit auf ein menschliches Ziel bis zu einer Entfernung von mehr als 500 Metern gelenkt. Die elektromagnetische Energie dringt oberflächlich in die Haut ein und erzeugt eine äußerst schmerzhafte Hitze, sodass der Angegriffene schnell und angeblich unverletzt aus dem Mikrowellenstrahl flieht.

Mikrowellen-Waffen sind HighTech-Waffen, die mit elektrischer Energie verletzen, zerstören und töten. Neben militärischen Anwendungen eignen sich diese auch vorzüglich für Terroraktionen und schwer nachweisbare Verbrechen. Sie können zum Beispiel die Elektronik von Flugzeugen und Hubschraubern ausschalten und diese zum Absturz bringen. Außerdem können Computer von der Straße aus mit Mikrowellensendern ge- oder zerstört werden. Auch die Elektronik von PKWs kann damit ausgeschaltet, sogar Airbags von vorbeifahrenden Fahrzeugen ausgelöst werden. Mikrowellen-Waffen sind einerseits Anti-Electronic-Weapons, können aber auch direkt gegen Menschen gerichtet werden.

Wie Edward Hammon über Eingaben nach dem Informationsgesetz herausfand, wurden bislang 16 Tests mit dem Sunshine Project durchgeführt, das seit zwölf Jahren in Entwicklung ist. Dabei scheinen durchaus Risiken bei der Anwendung der nichttödlichen Waffe aufgetaucht zu sein. Wie sich gezeigt hat, so berichtet New Scientist, ist die Waffe für den Einsatz in Siedlungen, aber auch in der Nähe von Wasserflächen und bestimmten Böden, die Strahlen reflektieren, bedenklich. Die Flächen könnten die Energiedichte des Strahls verdoppeln und möglicherweise durch Bildung von Hot Spots zu Verbrennungen führen. Gefährlich könne es auch schon werden, wenn Personen schwitzen oder ein feuchtes Bekleidungsstück tragen, da dies die Wirkung verstärke.

Neue Technologien machen neuartige Verbrechen möglich -  anonym und verborgen
 
Menschen werden nicht erschossen, sondern in ihren Wohnräumen über längere Zeit mit Mikrowellen attackiert. Hochleistungsmikrowellen können gezielt gegen Menschen gerichtet werden. Entsprechende Waffen nutzen die Wirkung elektromagnetischer Felder auf den menschlichen Organismus. Sie verletzen, zerstören und töten mit elektromagnetischer Energie.
 
Schon 1994 machte ein Expertenbericht des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK)  auf Mikrowellen-Waffen aufmerksam: ”Innerhalb weniger Jahre hat die Mikrowellentechnologie eine dramatische Evolution durchgemacht. Die Entwicklung neuer Geräte zur Erzeugung und Abstrahlung von Mikrowellen ermöglicht einen völlig neuen Waffentyp: Hochleistungsmikrowellen-Waffen.”
 
1999 warnte die International Union Of Radio Science vor der Anwendung von elektromagnetischen Geräten durch Kriminelle. In ihrer Resolution >On Criminal Activities using Electromagnetic Tools< (Resolution zu kriminellen Aktivitäten mit elektromagnetischen Geräten) schreiben die Experten:

”Diese Resolution soll die Bevölkerung aufmerksam machen auf
die Existenz krimineller Taten, bei denen elektromagnetische Geräte verwendet werden und damit zusammenhängende Vorgänge;
die Tatsache, daß damit Verbrechen verborgen und anonym geschehen können,
und daß materielle Umgrenzungen wie Zäune und Wände von elektromagnetischen Feldern durchdrungen werden können”.
 
Mikrowellenwaffen haben große Vorteile, unabhängig davon, ob man sie für Verbrechen, Terroranschläge oder militärische Operationen verwendet. Sie sind heimtückisch, man kann leugnen, je irgendetwas gemacht zu haben, es gibt keine Geschosse, keine brennenden Trümmer, kein rauchendes Gewehr.
 
Der amerikanische Elektroingenieur Ed Pevler (Dallas), der für die Entwicklung von Mikrowellen-Waffen das weltweit erste Patent besitzt, betont: ”Die Entwicklung von Mikrowellen-Waffen und ihre Verbreitung in subversive Organisationen bieten die Mittel, das perfekte Verbrechen zu begehen”.6

Mikrowellenherd wird zur Waffe

Mikrowellen bewegen sich mit Lichtgeschwindigkeit, sind unsichtbar, gehen durch Wände, hinterlassen keine Beweise. Noch ein paar Vorzüge: Sie wirken treffsicher, haben starke physikalische und/oder psychologische Wirkungen, sind unauffällig weil sie nicht nach Waffen aussehen, sind leicht zu tarnen und zu transportieren, sind preiswert sowie bei Polizei und Justiz bislang kaum bekannt. Was will ein Verbrecher mehr von einer Waffe?

Die Interessengemeinschaft der Opfer von Elektro-Waffen berichtet aufgrund entsprechender Vorfälle auf ihrer Website www.mikrowellenterror.de, dass ein Mikrowellenherd mit entsprechenden Grundkenntnissen ohne großen Aufwand zu einer einfachen aber gefährlichen Mikrowellen-Waffe umgebaut werden kann. Wichtigster Bestandteil ist hierbei die Vorrichtung zur Erzeugung von Mikrowellen, das Magnetron.

Mit einem Mikrowellenofen, der so präpariert ist, dass er bei offener Tür die volle  Mikrowellen-Leistung nach außen abgeben kann, besteht die Möglichkeit, dem Wohnungsnachbarn massive Schäden zuzufügen. Die Schäden können irreversibel sein und innerhalb von Wochen zu Tumoren beziehungsweise Krebs führen. Zumindest wird der Nachbar so nervös werden, dass er zuerst nicht mehr schlafen kann, schlussendlich aber seine Wohnung aufgeben wird. Mit einem Mikrowellen-Richtstrahler herkömmlicher Technik ist es heute möglich, einen Menschen innerhalb von Tagen zu töten.
 
Der manipulierte Mikrowellenherd aus der Küche ist primitiv und gefährlich. Doch gibt es noch viel leistungsfähigere Mikrowellen-Sender und Mikrowellen-Generatoren, die legal zu erwerben sind oder mit Grundkenntnissen der Elektrotechnik aus handelsüblichen Bauteilen zusammengebaut werden können.

Neben dem Magnetron werden Mikrowellengeneratoren bzw. Mikrowellensender verwendet. Eine aktuelle, gut zu tarnende HighTech-Version von Mikrowellen-Waffen wird so angewandt: Es werden mehrere kleine Sender zu einem intelligenten Sendersystem zusammengeschlossen, womit man in der Lage ist, auch bewegte Ziele zu verfolgen, mit gepulsten elektromagnetischen Wellen anzugreifen und deren Elektronik zu zerstören oder Menschen unauffällig zu besenden, was zu schweren Schädigungen führen kann. Die Sendeanlagen sind u.a. in Wohnungen oder Vans versteckt oder werden von Campingbussen, deren Parabolantenne zum Versenden von Hochleistungsmikrowellen umgebaut wurde, abgestrahlt. Hierbei werden schon beachtliche Zielgenauigkeit und Sendeintensitäten erreicht.

Selbst militärische HighTech-Waffen sind erhältlich. Die Weiterentwicklung und Verbreitung der militärischen Mikrowellen-Waffentechnik hat dafür gesorgt, dass solche Ausrüstungen nunmehr auch für Kriminelle und Terroristen verfügbar und erschwinglich sind. Es gibt einfache billige wie auch sehr kostspielige hochtechnologische elektromagnetische Waffen.
 
Jim Lewis, Director of Technology at the Center for Strategic and International Studies in Washington, erklärt voller Sorge: "Es ist unglücklicherweise wahr, daß Leute überall auf der Welt Zugang zu einer Mikrowellen-Technologie haben, die fast so fortschrittlich ist, wie diejenige, die dem amerikanischen Verteidigungsministerium zur Verfügung steht."

Quelle: Wulf-Dietrich Rose: >Mikrowellen töten leise<; Amazon 2018

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen