Schutz vor 5G-Strahlung und Elektrosmog

​Schutz vor 5G-Strahlung und Elektrosmog


​Das neue Mobilfunk-Netz wird für uns alle bald zum Alltag gehören, egal ob wir es selbst nutzen oder nicht. Aber wie schütze ich mich vor 5G? Wann ist eine 5G-Abschirmung sinnvoll und was kann ich zum Schutz vor 5G-Strahlung im Alltag tun? Übrigens funktioniert der 5G Strahlenschutz auch für GSM, UMTS und LTE Frequenzen!

Die Mobilfunkanbieter dürfen Sie nicht unbegrenzt mit willkürlicher Leistung bestrahlen. Dabei müssen Sie aber auch bedenken: Bisher sind mehr Menschen im Mobilfunksektor beschäftigt als Menschen nachweislich durch den Mobilfunk erkrankt sind. Im Jahr 2000 wurden die 3G-Lizenzen für unglaubliche 50 Milliarden Euro an sechs Anbieter versteigert. Alleine 2015 sind für 4G Lizenzen zirka 5,08 Milliarden Euro in die Kassen der Bundesnetzagentur geflossen, 2019 zirka 6,55 Milliarden Euro und es kommen noch mehr. Der Gesetzgeber wird also bei seinen Grenzwerten auch immer abwägen, welche Entscheidung die vorhandenen Arbeitsplätze am wenigsten gefährdet und den unterschriebenen Verträgen entsprechen. Kurz gesagt: Ihre Gesundheit ist bei staatlichen Vorsorgemaßnahmen nicht immer der einzige und wichtigste Faktor. 

Deshalb möchte ich Ihnen in diesem Kapitel einige einfache und wirksame Möglichkeiten zeigen, Ihre eigene Strahlenexposition, also das Ausmaß, in dem Sie der Strahlung ausgesetzt sind, selbst aktiv zu reduzieren. Die einfachste und wichtigste Grundregel dabei sind die sechs A’s der Internationalen Gesellschaft für Elektrosmog- Forschung IGEF: 



Aufmerksamkeit,
Abschalten, 

Abstand, 

Abschirmen, 

Abschaffen und 

Anschaffen. 



Das bedeutet konkret:


1 - Aufmerksamkeit - Informieren Sie sich, welche Geräte in Ihrer Umgebung Quellen von Elektrosmog, Mikrowellen und Handystrahlung sind (z.B. auch zahlreiche SmartHome-Geräte).

2 - Abschalten - Nutzen Sie nicht den Standby-Modus, sondern schalten Sie nicht genutzte elektrische Geräte immer vollständig ab oder ziehen Sie, wenn das nicht möglich ist, den Stecker. Nutzen Sie abschaltbare Steckdosen.

3 - Abstand - Halten Sie immer möglichst viel Abstand zu elektrischen Geräten – mindestens einen Meter.

4 - Abschirmen - Nutzen Sie Abschirmmaterialien und Abschirmfarben, um die Strahlung in bestimmten Bereichen Ihrer Wohnung zu verringern.

5 - Abschaffen - Trennen Sie sich von strahlungsintensiven, veralteten Geräten sowie von Geräten, die Sie nicht wirklich benötigen und die viel Elektrosmog verursachen.

6 - Anschaffen - Kaufen Sie nur Geräte mit nachweislich geringer Strahlungsintensität und Prüfsiegel: TCO-Label, IGEF-Prüfsiegel, Blauen Engel (SAR-Wert mit max. 0,5 W/kg). 
Wenn Sie ein Bioresonanz-Produkt kaufen wollen, fragen Sie vor dem Kauf nach eventuell vorhandenen Untersuchungsberichten bzw. Gutachten unabhängiger Institutionen hinsichtlich der Schutzwirkung des Produkts gegen Elektrosmog. Um die angebotenen Bioresonanz-Produkte selber zu überprüfen, empfiehlt es sich einen individuellen kinesiologischen Test zu machen.
Link: https://www.elektrosmog.com/produkte/individuelle-gesundheit

Möchten Sie mehr über das Mobilfunknetz der 5. Generation (5G) erfahren? Im Buch „​5G Strahlung…Gefährlich?“ finden Sie die Antworten. Klicken Sie jetzt einfach auf diesen Amazon Link*: ​https://amzn.to/2ZboJrO

​Das 5G-Netz

​Mobilfunk gewinnt immer mehr an Bedeutung und kabellose Kommunikation wird immer beliebter – in unserem Alltag, in der Geschäftswelt, für die Industrie, für Polizei, Feuerwehr, eigentlich in allen Bereichen unseres Lebens. Gleichzeitig mehren sich die Sorgen, denn vor allem in Großstädten wird man von allen Seiten bestrahlt: Funkmasten auf Hausdächern, WLAN-Netzwerke in der eigenen Wohnung und den Nachbarwohnungen – und natürlich das eigene Handy.
Wie kann ich meine persönliche Strahlenbelastung reduzieren und wie kann ich Mobilfunknutzung mit Strahlenschutz verbinden, um die möglichen Risiken für mich selbst und meine Familie zu verringern?
Nutzen Sie selbst, beruflich oder privat, ein Handy?
Sind Sie neugierig, wie die 5G-Technologie funktioniert und was das für Ihren Alltag bedeutet?
Und möchten Sie ein paar einfache Tricks erfahren, mit denen Sie Ihre Strahlenbelastung drastisch reduzieren können, ohne vollkommen auf das Smartphone mit all seinen Funktionen und Vorteilen verzichten zu müssen? Möchten Sie erfahren, wie Sie sich vor eventuellem Datenklau schützen können? Dann lesen Sie ​das Buch "5G Strahlung... Gefährlich? ...Ausspionierend? ...Krebserregend?"

Sowohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch die Europäische Union (EU) empfehlen die Reduzierung der elektromagnetischen Emissionen; allgemein als Elektrosmog bezeichnet.


5G-Strahlung-gefährlich-Buch vorne

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn Sie auf solch einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt der "Handicap-Tierschutzverein www.Hilf24.de" von Ihrem Einkauf eine Spende. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

​Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn Sie auf solch einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt der "Handicap-Tierschutzverein www.Hilf24.de" von Ihrem Einkauf auf Amazon eine Spende. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen