Zwangszähler NEIN DANKE

Zwangszähler NEIN DANKE

PETITION  an das österreichische Wirtschaftsministerium

Das Wirtschaftsministerium will in einer Verordnung vorschreiben, dass bis 2018
95% aller Stromzähler in Österreich gegen sogenannte Smart Meter ausgetauscht
werden müssen. Arbeiterkammer und Mietervereinigung haben dagegen protestiert.
Die berechtigten Einwände der Mietervereinigung Österreichs aufgrund ungelöster Probleme im Bereich
  • Elektrosmog
  • Kosten
  • Datenschutz
  • Datensicherheit
werden jedoch ignoriert.

Infos zu „Smart Meters“

  • Überwachung im Alltag Arte 22.10.2015
  • Smarte Spione Arte 6.11.2015
  • AK warnt (ORF Story 5.11.2014)
  • Alles wird gehackt (ORF-Story 22.1.2015)
  • Samsung warnt: Fernseher kann private Gespräche mithören (ORF-Story 9.2.2015)
  • Wiener Firma deckt „Smart Home“-Lücken auf (ORF Story 21.10.2015)
  • Mietervereinigung:
    Hier geht’s zu deren Stellungnahme und
    unter dem Link gibt’s eine online-Petition gegen die smart-meter Zwangsbeglückung!!!
  • WHO-Presseerklärung: EMF und Krebsrisiko (31.5.2011)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Arbeitskammer, 11.8.2011)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Umweltdachverband, 12.8.2011)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Wiener Umweltanwaltschaft, 16.8.2011)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Österr. Ärztekammer, 24.8.2011)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Österr. Ärztekammer, 18.1.2012)
  • Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf der Intelligente Messgeräte-AnforderungsVO 2011 (Umweltdachverband, 20.1.2012)

Hier geht es zur online unterzeichnung der „Zwangszähler NEIN DANKE“ Petition:

https://mietervereinigung.at/746/Zwangszaehler-Petition

Ist Handystrahlung gefährlich?

Ist Handystrahlung gefährlich?

Wie schädlich ist Handystrahlung wirklich!

„Könnte ich noch die Handynummer haben?“ Die wenigsten
Menschen in Deutschland dürften auf diese Frage antworten, dass
sie kein Mobiltelefon besitzen. Die ständige Erreichbarkeit wird
inzwischen vom privaten wie auch vom beruflichen Umfeld
schlichtweg vorausgesetzt. Durch das Aufkommen der
Smartphones hat sich zudem die Nutzung des Internets mehr und
mehr von den klassischen Computern weg entwickelt. Mit der
Nutzung von Mobiltelefonen steigt parallel auch das Maß an
Handystrahlung, der Sie tagtäglich ausgesetzt sind. Doch wie
gefährlich und gesundheitlich schädlich ist die von Handys ausgehende Strahlung
eigentlich? Mehr lesen

Kann Handystrahlung Krebs erregen?

Kann Handystrahlung Krebs erregen?

Handys, Smartphones und Co.

Handys – heute schick Smartphones genannt – sind die großen Renner in dem Milliardenmarkt „Multi Media“. Es wird gekauft, was das Zeugs hält und die Hersteller überbieten sich mit Anwendungen und Apps, die vielfach kein Mensch braucht. Das Handy mutierte zum Kultobjekt in der Gesellschaft. Wo sonst bei vielen Leuten das Geld knapp ist – für das Handy ist kein Preis zu hoch.

Handystrahlung ungefährlich – oder verstecktes Risiko an Krebs zu erkranken?

Mehr lesen

Handy Strahlung erzeugt Hirntumor- gerichtlich nachgewiesen!

Handy Strahlung erzeugt Hirntumor- gerichtlich nachgewiesen!
Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat im Jahr 2001 schon über diese Problematik geschrieben. Zum FAZ-Bericht? Jetzt hier klicken…

2012 ist dann das erste Urteil des obersten Gerichts in Rom (Italien) erfolgt. Jetzt hier klicken.

Die Zeitung Welt hat 2016 die Elektrosmog-Problematik nochmal dargelegt, mit Auszügen auf deutsch aus dem Wall Street Journal

Deutsche Übersetzung des Gerichturteils:

Mehr lesen

Ist Elektrosmog unterhalb der Grenzwerte schädlich?

Ist Elektrosmog unterhalb der Grenzwerte schädlich?
Bisher war öffentlicher und wissenschaftlicher Konsens, dass gepulste hochfrequente Strahlung unterhalb der Grenzwerte unschädlich ist. Man war sich einig, dass Effekte auf den Körper nur im
Rahmen einer Erwärmung des Gewebes auftreten (wie beim Erhitzen von Speisen in der Mikrowelle). Inzwischen ist aber längst klar, dass es andere Wirkungen im sogenannten athermischen Bereich weit unterhalb der Grenzwerte gibt.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat im Jahr 2001 schon über diese Problematik geschrieben. Zum FAZ-Bericht? Jetzt hier klicken…

2012 ist dann das erste Urteil des obersten Gerichts in Rom (Italien) erfolgt…. Jetzt hier klicken.

Die Zeitung Welt hat 2016 die Elektrosmog-Problematik nochmal dargelegt, mit Auszügen auf deutsch aus dem Wall Street Journal

Mehr lesen

Rückversicherer SWISS-RE: Mobilfunk in der höchsten Risikostufe

Rückversicherer SWISS-RE: Mobilfunk in der höchsten Risikostufe

Rückversicherer Swiss-Re stuft den Mobilfunk in die höchste Risikostufe ein

Unter dem Titel „Unvorhersehbare Folgen elektromagnetischer Felder“ warnt einer der
weltgrössten Rückversicherer, die Swiss-RE, ihre Kunden vor Risiken, die ihnen die Sparte
Produkthaftpflicht bei Mobiltelefonen und Sendeanlagen bescheren könnte.

Aufgrund unvorhersehbarer gesundheitlicher Folgen durch elektromagnetische Felder befürchten Sie Schadensersatzansprüche und große Verluste bei der Produkthaftpflichtversicherung für Mobiltelefone und Sendeanlagen.

Bei einer Rückversicherungsgesellschaft können sich normale Versicherungs-gesellschaften rückversichern. Swiss-Re unterscheidet in ihrem Heft Swiss-Re-SONAR  bei neu auftauchenden Risiken zwischen potentiell niedrigen, potentiell mittleren und potentiell hohen Risiken.

Elektromagnetische Felder, die von Sendeanlagen und Mobiltelefonen ausgehen, werden nun unter den potentiell höchsten Mehr lesen

Risiken für Kinder durch die Strahlenbelastung von Smartphones, Tablets und WLAN besonders hoch

Risiken für Kinder durch die Strahlenbelastung von Smartphones, Tablets und WLAN besonders hoch

Warum Kinder Mikrowellenstrahlung stärker absorbieren als Erwachsene.

Die Studie weist die besondere Empfindlichkeit von Kindern nach. Sie sind heute schon in der Embryonalphase passiv der nichtionisierenden Mikrowellenstrahlung von Smartphones, TabletPCs, DECT-Telefonen, WLAN und Sendemasten ausgesetzt. Früh bekommen sie oft von den Eltern ein Smartphone oder einen TabletPC. Nicht wenige Erziehungseinrichtungen wollen diese Geräte als Lernmittel einführen.

Die Studie weist nach, Mehr lesen

Elektrosmog verändert Ihr Blut

Elektrosmog verändert Ihr Blut

Geldrollenbildung im Blut durch Elektrosmog

Die roten Blutkörperchen spielen im Blut eine wichtige Rolle. Sie befördern den Sauerstoff von der Lunge zu den Zellen. Eingelagerte Eisenatome färben das Blut rot. Die Eisenatome sind durch das Magnetfeld der Erde magnetisch aufgeladen. Aufgrund dieser Ladung können die roten Blutkörperchen bis in die feinsten Blutgefäße vordringen. Der Elektrosmog des Wechselstroms wandelt das Blut. Wie gesagt unbeeinflusstes Blut eine magnetische Ladung, die durch das Magnetfeld der Erde entsteht. Durch Elektrosmog wird diese Ladung zerstört und durch eine elektrische ersetzt. Eine schlechtere Ernährung der Zellen, eine Verklumpung der roten Blutkörperchen und eine Übersäuerung des Körpers sind die Folgen. Sie sind die Grundlage für viele Krankheiten wie Rheuma, Thrombose, Embolie und Infarkt.

Bei der Geldrollenbildung der roten Blutkörperchen handelt es sich Mehr lesen

Top 10 Liste – Was sind strahlungsarme Handys?

Top 10 Liste – Was sind strahlungsarme Handys?

Olympia – Classic Mini

Sar Wert: 0,05 Watt

Mit einem SAR Wert von nur 0,05 Watt zählt dieses Modell zu den absolut strahlungsärmsten. Das kleine Klapphandy passt in jede Tasche, die Stand-by-Zeit von bis zu 120 Stunden ist beachtlich lang. Das farbige Display misst 5,1 Zentimeter in der Diagonale. Damit eignet sich das Classic Mini für viele Nutzer.

Olympia – Style

Sar Wert: 0,05 Watt

Das Olympia Style erreicht einen ebenso niedrigen Strahlungswert wie das Classic Mini des gleichen Herstellers. Besonderer Vorteil an diesem Gerät sind die großen Tasten, die auch von älteren Menschen gut erkannt und bedient werden können. Passend dazu ist ein für Hörgeräte kompatibler HAC-Empfänger integriert.

Medion – MEDION LIFE X5020

Sar Wert: 0,07 Watt

Dieses Modell gehört mit einem SAR Wert von 0,07 Watt zu den strahlungsärmsten Smartphones. Das Android-Betriebssystem, eine 13 Megapixel-Kamera, 32 Gigabyte Speicherplatz und ein Achtkern-Prozessor machen dieses Gerät unter gesundheitsbewussten Technikfans sehr beliebt.

Wiko – PULP 4G

Sar Wert: 0,11 Watt

Die Strahlungswerte dieses Smartphones liegen bei 0,11 Watt und damit angenehm niedrig. Technisch erfüllt das Android-Gerät hohe Ansprüche. Trotz der geringen Strahlung kann beispielsweise das schnelle LTE für mobiles Internet empfangen werden. Die Prozessorleistung von 1,2 Gigahertz reicht außerdem aus, um aktuelle Apps zu nutzen, die über den Touchscreen bedient werden können.

Alcatel – HERO

Sar Wert: 0,14 Watt

Das Hero von Alcatel gehört ebenfalls zu den Smartphones. Es erreicht einen Strahlungswert von 0,14 Watt. Das farbige 6-Zoll-Display erreicht eine HD-Auflösung und ist mit einer Dicke von nur 8,5 Millimetern zugleich sehr schlank. Die Kamera erreicht beachtliche 13 Megapixel, in Kombination mit dem hochauflösenden Display ist das Gerät für Handyfotografen sehr attraktiv.

Sony Mobile – Xperia M5

Sar Wert: 0,14 Watt

Das Xperia M5 verbindet geringe Strahlungswerte mit hochwertiger integrierter Technik. Dazu zählen die Hauptkamera mit 21 Megapixeln und die Frontkamera mit 13 Megapixeln, womit gestochen scharfe Selfies möglich werden. Diese lassen sich übrigens mit einem Lächeln auslösen, sodass auch das Motiv selbst schön aussieht. Der Speicher kann mit einer SD-Karte erweitert werden.

Bea-fon – C200

Sar Wert: 0,14 Watt

Ein formschönes, flaches Design mit Dual-Sim, Bluetooth, einer Kamera und Weckfunktion bietet dieses Handy mit Klappmechanismus. Die Menüführung auf dem farbigen Bildschirm ist angenehm unkompliziert, Extras wie die Radiofunktion und bis zu 300 Telefonbucheinträge können hiermit zügig abgerufen werden. Ein weiterer Vorteil ist neben dem geringen SAR Wert von 0,14 Watt der günstige Preis.

ZTE – AXON ELITE

Sar Wert: 0,17 Watt

Das Axon Elite von ZTE ist ein typisches Allround-Smartphone, allerdings mit einem niedrigen Strahlungsfaktor. Der SAR Wert wird mit 0,17 Watt angegeben. Technisch ist das Gerät mit allen nötigen Extras ausgestattet: Haupt- und Frontkamera, Bluetooth und ein Achtkern-Prozessor sind beispielsweise enthalten. Weiterer Vorteil ist der Akku mit einer Kapazität von 3000 Milliamperestunden.

Doro – DORO LIBERTO 820

Sar Wert: 0,18 Watt

Hierbei handelt es sich um ein weiteres sogenanntes Senioren-Handy, das selbstverständlich auch von allen anderen genutzt werden kann. Besonderheiten sind der große Bildschirm und die einfache Bedienbarkeit des Gerätes.

Olympia – Touch

Sar Wert: 0,18 Watt

Das Touch von Olympia ist ein Mobiltelefon mit Touchscreen. Als besondere zusätzliche Funktionen sind eine Blinkleuchte und die SOS-Taste zu erwähnen, die das Gerät neben dem geringen Strahlungsfaktor (SAR Wert 0,18 Watt) für ältere Nutzer interessant machen.

Die Studien, in denen über die schädliche Auswirkung der Handystrahlung auf unsere Gesundheit kritisch berichtet wird, häufen sich immer mehr – und wir Verbraucher werden dabei kritischer. So soll die Handystrahlung langfristig unsere Gesundheit schädigen und uns unruhig machen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen nach einem Weg suchen, sich möglichst wenig Handystrahlung auszusetzen. Keinesfalls muss man heutzutage auf Funktionalität und Qualität verzichten, wenn man sich für ein strahlungsarmes Telefon entscheidet.

Vorteile Strahlungsarmer Handys:

Was macht diese Strahlung mit uns?
So genau weiß das eigentlich noch niemand. Fakt ist, dass die Handystrahlung unsere Körperfunktionen beeinflusst, eine Auswirkung davon ist, dass sich unser Gehirn erwärmt. Möglicherweise sind viele Erkrankungen darauf zurückzuführen. Wie die Schädigungen nach zehn oder zwanzig Jahren intensiver Smartphone-Nutzung bei Kindern aussehen, lässt sich heute nur erahnen. Fürsorgliche Eltern sollten ihren Kindern deshalb nur strahlungsarme Handys kaufen. Das sind die wichtigsten Vorteile strahlungsarmer Handys: Bei diesen ist die Stärke der abgegebenen elektromagnetischen Wellen so gering wie möglich. Gleichzeitig können die Geräte in vollem Umfang genutzt werden. Oft sind sie zudem nachhaltiger produziert als andere Modelle und sogar günstiger. Zusammenfassend gesagt: Es ist nicht nötig, sich beim Telefonieren übermäßigen gesundheitlichen Gefahren auszusetzen. Schließlich würde niemand viel zu heiß duschen, wenn es auch Duschen mit angenehmeren Temperaturen gibt. Vergleichbar mit der Temperatur ist der SAR-Wert des Handys. Je niedriger dieser ist, desto besser für Kinder und Erwachsene.

PS: Für Eltern, deren Kinder unbedingt das teuerste Trend-Handy haben wollen, kann die Argumentation: „kein Mikrowellenherd am Kopf“, sehr wertvoll sein. Sie sparen Geld. ihre Kinder leben gesünder und sie können sich auf dem Schulhof behaupten.

Warum sich der Kauf eines Smartphones mit einer

geringen Strahlenbelastung lohnt

Schon seit mehreren Jahren führen Wissenschaftler immer wieder Tests mit Personen und Smartphones durch, um zu klären, wie schädlich die vom Telefon ausgehende Strahlung wirklich ist. Tatsächlich haben bereits einige Studien klar gezeigt, dass die Handystrahlung unsere Gesundheit beeinflusst – doch selbst Experten wissen noch nicht so genau über all die Nebenwirkungen Bescheid.
(Link: Ärzte-Meinungen zur Handystrahlung)
Am größten ist der Einfluss der Strahlung auf uns, wenn wir unser Mobiltelefon direkt ans Ohr halten. Hier ist schon viel damit getan, wenn man sich für ein praktisches Headset entscheidet, um das Telefon nicht direkt ans Ohr halten zu müssen. Ebenfalls zeigt sich, dass die Auswahl an strahlungsarmen Modellen in den letzten Jahren immer größer geworden ist. Denn auch die Hersteller erkennen immer häufiger, dass Verbraucher mittlerweile verstärkt darauf achten, ihre Gesundheit durch Strahlung nicht zu gefährden.

Für wen sind strahlungsarme Handys besonders dringend zu empfehlen?

Gerade bei Kindern, Jugendlichen und bei älteren Menschen sind Handys mit hohen Strahlenwerten sehr riskant. Inzwischen sind sich zahlreiche Mediziner und Wissenschaftler sicher, dass daraus ein gesundheitliches Risiko entsteht. Somit ist es in jedem Fall zu empfehlen, sich nach einer Alternative umzusehen:
(Link: 10 Strahlungsarme Handys die als ElectroClean bewertet wurden)

Wo kann ich ein Telefon mit geringer Handystrahlung kaufen?

Weil die Auswahl an Handys mit geringer Strahlenbelastung immer größer wird, ist es umso wichtiger, sich nicht gleich für das erstbeste Modell zu entscheiden, sondern sich für den Kauf möglichst viel Zeit zu nehmen. Inzwischen kann man Geräte mit einer reduzierten Handystrahlung nicht mehr nur im Fachgeschäft, sondern auch direkt im Internet bestellen. Daraus ergibt sich der besondere Vorteil, dass man die Preise für die Telefone sehr einfach miteinander vergleichen kann. Besonders einfach gestaltet sich dies, wenn man bereits ein bestimmtes Produkt kennt und sich danach erkundigen möchte: Es kommt so zum Beispiel oft vor, dass die Preise für ein und dasselbe Telefon bei mehreren Händlern stark variieren.

Ein guter Tipp vor dem Kauf: Im Zweifelsfall lohnt es sich, Bewertungen von anderen Käufern zu lesen oder sich im Bekanntenkreis nach entsprechenden Produkten zu erkundigen. Denn natürlich soll das Handy nicht ausschließlich aufgrund seiner Technik erworben werden, sondern auch in allen anderen Aspekten zum Benutzer passen. Sar Wert

 

Empfehlenswerter Artikel:

Elektrosmog