Elektrosmog verändert Ihr Blut

Elektrosmog verändert Ihr Blut

Geldrollenbildung im Blut durch Elektrosmog

Die roten Blutkörperchen spielen im Blut eine wichtige Rolle. Sie befördern den Sauerstoff von der Lunge zu den Zellen. Eingelagerte Eisenatome färben das Blut rot. Die Eisenatome sind durch das Magnetfeld der Erde magnetisch aufgeladen. Aufgrund dieser Ladung können die roten Blutkörperchen bis in die feinsten Blutgefäße vordringen. Der Elektrosmog des Wechselstroms wandelt das Blut. Wie gesagt unbeeinflusstes Blut eine magnetische Ladung, die durch das Magnetfeld der Erde entsteht. Durch Elektrosmog wird diese Ladung zerstört und durch eine elektrische ersetzt. Eine schlechtere Ernährung der Zellen, eine Verklumpung der roten Blutkörperchen und eine Übersäuerung des Körpers sind die Folgen. Sie sind die Grundlage für viele Krankheiten wie Rheuma, Thrombose, Embolie und Infarkt.

Bei der Geldrollenbildung der roten Blutkörperchen handelt es sich Mehr lesen

Elektrosmog